Thaddaeus Mueller

Business Development & Executive Search

„Jeder Kunde und Investor hat unterschiedliche Anforderungen, wenn es darum geht Geschäftsaktivitäten in China oder Hongkong aufzubauen. Mein Ziel ist es daher stets, unseren Kunden zu helfen, die für ihre Situation optimale Lösung zu finden.“

Thaddäus ist seit 2005 bei Fiducia tätig und unterstützt Unternehmen beim Aufbau und der Optimierung ihrer Geschäftstätigkeiten in China und Hong Kong. Seine Erfahrung umfasst dabei sowohl die Beratung von mittelständischer Unternehmen als auch von großen Industriekonzernen aus vielen verschiedenen Teilen der Welt. Durch seine Erfahrung in der Beratung von Unternehmen aus einer Vielfalt von Industrien kennt Thaddäus die Anforderungen und Probleme ausländischer Unternehmen auf dem chinesischen Markt. Daher sucht er stets nach innovativen und auf die individuelle Situation des Unternehmens abgestimmten Lösungen. Zudem leitet er Fiducias Personalmanagement-Abteilung und unterstützt Branchenführer bei der Suche nach erfahrenen und fachlich qualifizierten Führungskräften.

Thaddäus ist häufig als Redner bei Veranstaltungen mit Chinafokus in Hongkong und Deutschland zu Gast. Die Themen seiner Vorträge reichen von der Entwicklung effizienter Beschaffungsstrategien für KMUs in Hongkong und China, bis hin zur Identifikation potentieller Akquisitionsziele in China. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in verschiedenen Publikationen, wie zum Beispiel in China Contact, Asia Bridge und in Fiducias China Focus. Thaddäus ist Aufsichtsratsvorsitzender der AGN Asia Pacific, Vorstandsmitglied des China Sourcing Information Center und Mitglied des europäischen Komitees der Hong Kong General Chamber of Commerce (HKGCC).

Vor seiner Tätigkeit bei Fiducia arbeitete Thaddäus in der Automobilindustrie und Textilsparte von W.L. Gore, einem großen, amerikanischen Technologiekonzern. Thaddäus ist Diplom-Kaufmann und studierte an der katholischen Universität Eichstätt. Während seines Studiums forschte er unter anderem über die südafrikanische Automobilindustrie und studierte an der Stellenbosch Business School in Südafrika. Thaddäus spricht fließend Deutsch und Englisch.